Stübben Blog

Gestiefelt und gespornt

Reiten hat immer auch etwas mit Eleganz zu tun. Oder sollte es zumindest. Das drückt sich auch in der reiterlichen Garderobe und besonders beim Schuhwerk aus. Doch Reitstiefel können mehr als einfach nur schick aussehen. Die wichtigsten Tipps für den richtigen Reitstiefel. 

Mehr lesen »

Pferde brauchen Arbeit

Freizeit ist etwas Herrliches. Auch für Pferde. Aber ist langes „Abhängen“ auf der Weide oder in der Box wirklich sowas Tolles für unsere Vierbeiner?

Mehr lesen »

Von der Rennbahn in ein neues Leben

Alles zurück auf Null. So könnte man das sogenannte „Re-Homing“, also das Umerziehen von ehemaligen Rennpferden zu verlässlichen Freizeitpartnern bezeichnen. Doch die Vorbereitung eines Vollbluts auf ein Leben nach der Rennbahn bedeutet sehr viel Arbeit. Und die braucht auch noch ein ganz besonderes Know-how.

Mehr lesen »

Von Pferden und Wölfen

Im Kreis Nienburg an der Weser erlebten Pferdebesitzer vor kurzem den wohl schlimmsten Alptraum, den es für Pferdefreunde geben kann: Auf ihrer Weide lagen zwei ihrer Hannoveraner-Jährlinge, die von einem oder mehreren Wölfen totgebissen wurden. Der Rest der Herde war völlig verstört aus der Umzäunung ausgebrochen, und konnte nur mühsam wieder eingefangen werden. Wie geht es jetzt weiter? 

Mehr lesen »

Männerpferde - Frauenpferde

Ganz so wie im Film, in dem sich ein ungestümes Pferd nur von dem Hauptdarsteller oder der Hauptdarstellerin reiten lässt, ist es im wirklichen Leben natürlich nicht. Es gibt aber tatsächlich Pferde, die hinsichtlich des Geschlechts ihrer Reiter gewisse Vorzüge haben. Was ist dran an „Frauenpferden“ und „Männerpferden“?

Mehr lesen »

So läuft’s rund im Springparcours

Reitturniere sind nicht nur für die Veranstalter, sondern auch für die Teilnehmer und ihre Pferde immer eine aufwändige Sache. Auch schon in Vor-Corona-Zeiten. Damit der Aufwand auch mit einer Schleife in der erhofften Farbe belohnt wird, gilt es, vor dem Start und über den Hindernissen ein paar Dinge zu beachten.

Mehr lesen »

Der Stellmacher – Techniker mit uraltem Handwerkswissen

Ein hölzernes Kutschrad ist nicht nur ein Blickfang, sondern ein kleines technisches Wunder der Holzverarbeitung. Damit bei seinem Gebrauch alles rund läuft, ist altes Know-how gefragt.

Mehr lesen »

Der Hufschmied – mehr als nur der Meister mit Hammer, Zange und Raspel

Der Beruf des Hufschmiedes, oder genauer des „Hufbeschlagschmiedes“, wie dieser Beruf heute offiziell genannt wird, hat eine unglaublich lange Tradition. Und Schmiede hatten früher weit mehr zu tun als sich „nur“ um die Hufe von Pferden zu kümmern.

Mehr lesen »

Ohne Huf kein Pferd

Ein Huf muss ein ganzes Pferdeleben lang optimal funktionieren und dabei eine Menge aushalten. Deshalb ist eine passgenaue Hufpflege für die Gesunderhaltung unserer Pferde unerlässlich. Jeden Tag. Worauf es dabei ankommt.

Mehr lesen »

Richtig hingesetzt

Ein korrekter Sitz ist die Basis für pferdegerechtes Reiten und damit für ein zufriedenes, ausgeglichenes Pferd. Doch richtiges Sitzen beginnt nicht erst im Sattel.

Mehr lesen »